Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Wochenende der Graphik | Veste Coburg

November 10

Im Zeichen Englands

  1. November 2019

Kunstwerke auf Papier wie Zeichnungen und Druckgraphiken können aus konservatorischen Gründen nur für begrenzte Zeit ausgestellt werden. Normalerweise lagern die Blätter lichtgeschützt in speziellen Depots.

Am deutschlandweit gefeierten Wochenende der Graphik stehen diese verborgenen Schätze im Mittelpunkt. Die speziellen Sonderführungen in den Kunstsammlungen der Veste Coburg geben Einblick in faszinierende Themen, erschließen Bildinhalte und erläutern technische Aspekte. Kinder sind zu einer Kunstbetrachtung und einer Kreativwerkstatt eingeladen.

 

Anlässlich der 200. Geburtstage von Prinz Albert von Sachsen-Coburg und Gotha und seiner Gattin Königin Victoria, die beide 1819 geboren sind, stehen die Coburger Veranstaltungen zum Wochenende der Graphik in diesem Jahr im Zeichen Englands. Den Heiligen Georg, ritterlicher Schutzpatron Englands, lernen junge Besucher in einer Kunstbetrachtung und Kreativwerkstatt kennen. Eine anrührende Darstellung von Queen Victoria steht im Mittelpunkt des Formats Das besondere Blatt. Um bürgerliche Empfindsamkeit geht es bei der Betrachtung einer Auswahl englischer Druckgraphiken des 18. und 19. Jahrhunderts im Studiensaal des Kupferstichkabinetts.

 

Für die Veranstaltungen am Wochenende der Graphik wird nur der normale Eintritt erhoben.

 

13.30 Uhr

Der heilige Georg und der Drache. Kunstbetrachtung für Kinder.

Der heilige Georg ist noch heute Vorbild für viele Menschen. Er ist sogar der Schutzpatron Englands. Mit Schwert und Lanze schafft er es, den Drachen zu besiegen. Bei der Kunstbetrachtung von Regina Lohwasser M.A. schaut ihr euch das an einem Kupferstich aus dem 15. Jahrhundert ganz genau an!

 

14.00–15.00 Uhr

Kreativwerkstatt für Kinder

Gut ausgerüstet und geschützt schafft es der heilige Georg, den Drachen zu besiegen und die Prinzessin zu retten. In der Kreativwerkstatt gestaltet ihr einen Schutz für jeden Drachenkämpfer – einen Schild mit eigenem Wappen!

 

14 Uhr

Das besondere Blatt: The Queen von William Nicholson

William Nicholsons (1872–1949) Holzschnitt The Queen von 1897 zeigt die gealterte Königin Victoria im Jahr ihres diamantenen Thronjubiläums. Sie ist auf einen Gehstock gestützt, ihr einziger Begleiter ist ein kleiner Hund. Ausgehend von dieser anrührenden Darstellung der englischen Königin wird die Leiterin des Kupferstichkabinetts, PD Dr. Stefanie Knöll, weitere Porträts von Königin Victoria, Prinz Albert und den Kindern des königlichen Paares in den Blick nehmen.

 

14.45 Uhr

Sentimental Prints: Idyllen aus englischen Wohnzimmern des 18. und 19. Jahrhunderts.

Sentimental Prints – empfindsame Graphiken – erfreuten sich beim englischen Bürgertum des 18. und 19. Jahrhunderts großer Beliebtheit. Mit technischen Innovationen in der Druckgraphik einhergehend, fanden diese Bilder auf dem wachsenden Kunstmarkt weite Verbreitung. Im Studiensaal des Kupferstichkabinetts zeigt Graphikrestaurator Wolfgang Schwahn M.A. eine Auswahl dieser englischen Druckgraphik

Details

Datum:
November 10

Veranstalter

Kunstsammlungen Veste Coburg

Veranstaltungsort

Veste Coburg
Coburg, 96450 Deutschland + Google Karte
Menü