Home

Sie suchen etwas bestimmtes?

Weihnachtsmarkt am ersten Adventswochenende

Samstag, 2. Dezember 2017 von 11.00 bis 20.00 Uhr
Sonntag, 3. Dezember 2017 von 11.00 bis 19.00 Uhr

 

Alle Jahre wieder lädt das Museum Schloß Burgk ein, die Vorweihnachtszeit am ersten Adventwochenende auf einem der schönsten Weihnachtsmärkte Thüringens einzuläuten.

 

Auf dem Schlossgelände, im Museum und im Amtshaus werden Kunsthandwerk, Keramik, Holz- und Webwaren, Weihnachts- und Christbaumschmuck, Handarbeiten, Hüte, Mützen, Handschuhe, Fell- und Wollwaren, Kerzen, Korbwaren, Stuhlflechtarbeiten, Filzarbeiten, Aquarell-, Seiden- und Porzellanmalerei, Patchwork-Textilien und Quilts, Spielzeug, Stoffpuppen und -tiere, bemalte Schneckenhäuser, handgemachte Seifen, Uhren und Schmuck aus verschiedensten Materialien, Kosmetik, Duft- und Massageöle, Naturwaren, Adventskränze und -gestecke, Stauden und Blumenzwiebeln, neue und antiquarische Bücher, Mineralien sowie weihnachtliche Spezialitäten und Spezereien wie Liköre, Wein, Gelee, Sirup, Marmeladen, Honigprodukte, Käse - normal gereift, geräuchert oder aus Schafsmilch, handgefertigte Pralinen, Zigarren, Kräuter, Olitäten, Bio-Geflügel, Bio-Eier und Nudeln, Wild-, Straußen- und Stutenmilchprodukte u.v.a.m. angeboten. Kinder können Kerzen ziehen, filzen, Holzfiguren bemalen und selbstverständlich kommt auch der Weihnachtsmann auf den Markt.

 

 

Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt - in der Historischen Schloßküche, im Backhaus, im Zwinger und an verschiedenen Markständen auf dem Schloßvorhof sowie im Innenhof des Schlosses gibt es neben Stollen, Pfefferkuchen, Waffeln, Zuckerwatte, gebrannten Mandeln, gerösteten Maronen, Kaffee, Punsch und Glühwein auch deftige Spezialitäten. Wie in jedem Jahr tragen zahlreiche Musiker dazu bei, den Weihnachtsmarkt auf Schloß Burgk zu einem der stimmungsvollsten in Thüringen zu machen.

 

 

Märchenfest „Es war einmal...“

29. und 30. Juli 2017

Es war einmal... - wer diese Worte liest oder hört, weiß, es geht um Märchen. Sie wecken Erinnerungen an eine Zeit, in der nicht nur in Büchern das Wünschen noch geholfen hat. Vom ewigen Zauber der Märchen kann sich jeder Gast beim Burg(k)fest einnehmen lassen, wenn die phantastische Welt des scheinbaren Andersseins von Schauspielern, Märchen- und Geschichtenerzählern, Puppenspielern, Musikern und Artisten für alle Sinne greifbar erzählt, gespielt, artistisch und musikalisch umgesetzt wird. Lassen Sie sich einspinnen in eine Welt der Märchen, Legenden und Träume und mitnehmen auf eine Reise in eine Zeit, in der das Wünschen noch geholfen hat, als Hochmut noch vor dem Fall kam und ein Träumer König sein durfte ...

 

 

16. September 2017, 11.00 Uhr bis 22.00 Uhr
17. September 2017, 11.00 Uhr bis 19.00 Uhr
 
Im Hof, Garten und unterhalb der dicken Mauern zeigen Handwerker ihr Können. Händler bieten ihre Waren feil und Mundschänke und Garbräter reichen Speis und Trank.
Ritterhorden liefern sich derbe Raufereien, ein Puppenspieler entführt die kleinen Gäste in seine Welt, ein Gaukler zeigt seine Kunststücke und die Spielleute "The Sandsacks" musizieren auf mittelalterliche Art und Weise.
 
Eintrittpreise:
Erwachsene 8,00 Euro, Kinder 4,00 Euro
Besucher in mittelalterlicher Kleidung 6,00 Euro
 
Ein kostenloser Busshuttle fährt vom Parkplatz in Heldburg bis zum Burgparkplatz und zurück.
 
 

Traditionelles Weinbergfest
16. September 2017, 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr

 

 

Kino auf der Leuchtenburg
7. Oktober 2017, 15.00 Uhr

Das Deutsche Kinder-Medien-Festival Goldener Spatz präsentiert seinen aktuell preisgekrönten Film.

 

 

Partner

thueringen

 

 

 

 

 

Burgenstrasse Thüringen

Sitz des Vereins
Veste Coburg · 96450 Coburg

 

 

Geschäftsstelle
Burgenstraße Thüringen e. V. · Geschäftsstelle Heldburg Burgstraße 1 · 98663 Bad Colberg-Heldburg

 

Geschäftsführer
Dr. Franz Nagel